Glückliche Kunden in 3 Schritten

Im heutigen digitalen Zeitalter ist das Online-Reputationsmanagement das A und O für Unternehmen. Kundenmeinungen und vor allem auch –beschwerden verbreiten sich über Social Media und Online-Bewertungsplattformen schneller denn je. Auch mit einem noch so guten Kundenservice werden sich Beschwerden auf Dauer nicht komplett vermeiden lassen. Deshalb müssen Sie heutzutage gerade auf den Umgang mit Kundenbeschwerden ein besonderes Augenmerk legen.

Wichtig ist dabei vor allem die zeitnahe Bearbeitung der Beschwerden. Um Kunden langfristig zufrieden zu stellen und gleichzeitig ein gutes Licht auf Ihr Unternehmen als Marke zu werfen, sollte eine Reaktion möglichst direkt erfolgen. Mit neuen Tools für das Beschwerdemanagement, wie z.B. iFeedback®, ist dies heutzutage ein Kinderspiel.

1. Analysieren Sie Ihre Kunden

Um Probleme möglichst schnell zu beheben, sollte möglichst präventiv gehandelt werden. So können Serviceangebote bereits beim Online-Auftritt Ihres Unternehmens optimiert werden, um der Entstehung von Problemen vorzubeugen. Präsent angebotene Kontakt- und Feedback-Möglichkeiten können Kunden schon wichtige Hilfen sein und die öffentliche Beschwerderate somit drastisch senken. So hilft häufig bereits ein kleiner Link zu einer internen Bewertungsplattform wie iFeedback®, um unzufriedenen Kunden ein direktes Sprachrohr zu geben.

2. Hören Sie Ihren Kunden zu

Kritik ist nicht nur schädigend für Unternehmen, sondern vor allem auch hilfreich, sofern sie konstruktiv gestaltet ist. Deshalb sollten Sie Ihren Kunden unbedingt zuhören und Raum für deren Meinung schaffen. Neben der regelmäßigen Verfolgung von Social Media Kanälen und Online-Bewertungsplattformen bietet sich auch die Schaffung eigener interner Bewertungstools an. Mit iFeedback® geben Sie Ihren Kunden eine direkte Kontaktmöglichkeit zu den zuständigen Stellen und verhindern gleichzeitig die Publizierung negativer Bewertungen in öffentlichen Social Media Kanälen.

3. Reagieren Sie sofort auf Kundenwünsche

Gerade bei dem Kontakt über soziale Netzwerke ist eine schnelle Reaktion wichtig. Statt öffentliche Beschwerden zu löschen und so möglicherweise Kunden zu verärgern sollte das Beschwerdemanagement aktiv betrieben werden und eine direkte Antwort angestrebt werden. Am besten geeignet wäre für eine solche Reaktion der direkte Kontakt im Gespräch mit dem Kunden. Dass dieser sich direkt und persönlich bei Ihrem Unternehmen beschwert, ist allerdings eher die Ausnahme. Gerade deshalb müssen andere Wege eröffnet werden, um mit dem Kunden zu kommunizieren.

Eröffnen Sie Ihren Kunden neue Möglichkeiten

Bieten Sie Ihren Kunden neue Wege über die sie mit Ihnen in Kontakt treten können. iFeedback® kann in eine Vielzahl von Medien eingebunden werden und bietet Ihrem Kunden an jedem Kontaktpunkt die Möglichkeit sich mit seinen Wünschen, Beschwerden und Anregungen direkt an Sie zu wenden. Um mehr über die individuellen Einsatzmöglichkeiten von iFeedback® in Ihrem Unternehmen zu erfahren, können Sie direkt hier einen unverbindlichen Beratungstermin für eine individuelle Touchpoint-Analyse vereinbaren.

Über BHM Media Solutions

Die BHM Media Solutions GmbH konzipiert, entwickelt und vermarktet Medien- und Kommunikationslösungen. In enger Zusammenarbeit mit seinen Geschäftskunden implementiert das Unternehmen Branchenlösungen und stellt zudem den dazugehörigen Support bereit. Als Teil der BHM Group profitiert die BHM Media Solutions GmbH dabei von der Erfahrung und Expertise der verbundenen Unternehmen. Weitere Informationen zur BHM Media Solutions GmbH finden Sie unter www.bhmms.com.

Pressekontakt

Vivien Riegler
Tel.: +49 40 60942678- 0
Fax: +49 40 60942678- 9
E-Mail: vivien.riegler@bhmgrp.com