KUNDENMEINUNGEN FÜR DIGITALES QUALITÄTSMANAGEMENT

Tipps & Tricks

Verantwortung für Umfragen beim Management

Ein Mitarbeiter in Führungsverantwortung sollte für die Erhebung und Auswertung der Kundenmeinungen verantwortlich sein. Auch Qualitätsnormen weisen darauf hin, dass das Management die Zuständigkeit für Umfragen und Kundenzufriedenheit übernehmen sollte. Darüber hinaus empfehlen wir mehreren Mitarbeitern die Kundenmeinungen zukommen zu lassen, um eine direkte Reaktion sicherzustellen. Dies ist konfigurierbar auf regionaler Ebene, Standortebene und auch thematisch (nur für Service oder Speisen), so dass nur relevante Informationen der Umfrage zugestellt werden.

Moderne Mitarbeitermotivation durch Kundenmeinungen

Ihre Mitarbeiter sind das Herz Ihres Unternehmens und sichern den Erfolg. Verdeutlichen Sie Ihren Mitarbeitern, dass es Ihnen nicht darum geht, ihre Arbeitsweise zu kontrollieren, sondern dass die Einbeziehung von Kundenmeinungen den Erfolg des Unternehmens garantiert auch eine besondere Motivation darstellen kann. Loben Sie Mitarbeiter für positives Kundenfeedback und besprechen sie negative Feedbacks persönlich. Der Fragebogen Ihrer Umfrage lässt sich so gestalten, dass Kunden direkt angeben können von welchem Mitarbeiter sie bedient wurden. Unserer Erfahrungen zeigen überdurchschnittlich viele positive Kundenmeinungen und eine Steigerung der Trinkgeldquote.

Multi-Channel-Kommunikation der Umfrage

Fragen Sie sich, wo und auf welchen Wegen Ihr Unternehmen, Ihr Produkt bzw. Ihre Dienstleistung mit dem Kunden in Kontakt kommt. Dies kann vor Ort (z.B. durch Aufsteller, Visitenkarten, Rechnung), auf Ihrer Webseite, in E-Mails oder sozialen Netzwerken der Fall sein. Bieten Sie Kunden stets die Möglichkeit ihre Meinung abzugeben und weisen Sie darauf hin, wie Ihr Kunde von seinem Feedback profitieren kann (Gutscheine, Voucher, Serviceoptimierung). Durch Ihr Marketing können Sie die Anzahl der Kundenmeinungen Ihrer Umfrage steuern.

Spielerische Gestaltung des Fragebogen

Aktivieren Sie Ihre Kunden zur Feedbackabgabe. Diese sollte schnell und einfach mit wenigen Klicks erfolgen. Ein spielerischer Fragebogen hilft, viele Kundenmeinungen zu erhalten. Für den professionellen Aufbau und das perfekte Erscheinungsbild Ihres Fragebogen sorgen wir für Sie. Dennoch bieten wir bei vielen Gestaltungsfragen Raum für individuelle Anpassungen. Integrieren Sie auf dem Kontaktformular individuelle Felder und erfahren Sie mehr über Ihre Kunden. Wenn Sie zum Beispiel bei einer negativen Bewertung eine persönliche Stellungnahme Ihres Kunden benötigen, konfigurieren wir den Fragebogen der Umfrage nach Ihren Vorstellungen.

Bessere Online-Reputation

Heutzutage kommt ein Kunde mit einer Beschwerde oder Anregung nicht direkt auf Sie zu, sondern publiziert diese im Internet oder erzählt Bekannten von seinem negativen Erlebnis. In der Regel ohne sich die Mühe zu machen, auch Sie darauf hinzuweisen. Bieten Sie deshalb Ihren Kunden eine einfache Lösung und zeigen Sie Möglichkeiten auf, wie moderne Technologie Kunden hilft, Feedback auf einfachstem und schnellstem Wege direkt dem Management mitzuteilen. Ihr Kunden beschweren sich bei Ihnen vor Ort und loben Sie im Internet. Die Folge sind bessere Bewertungen im Internet, intensivere Kundenkontakte und mehr Besuche.

Zeitnahe Kontaktaufnahme

Denken Sie immer daran, dass die Meinung Ihrer Kunden ein wichtiges Fundament Ihres Unternehmens darstellt. Es ist nicht damit getan, das Kundenfeedback zu realisieren. Ist ein Kontaktwunsch durch den Kunden erfolgt, sollte eine Rückmeldung Ihrerseits möglichst zeitnah erfolgen. Zeigen Sie Ihrem Kunden, dass Sie sich für seine Bedürfnisse interessieren, mit Kritik umgehen, Anregungen aufnehmen und sich bemühen diese umzusetzen. Danken Sie Ihrem Kunden für sein Feedback, lösen Sie das Problem und machen Sie aus einem unzufriedenen einen zufriedenen Kunden. Ihr Kunde dank es Ihnen mit wiederkehrenden Besuchen und mehr Umsatz.

Aufbau von Kundenbeziehungen

Persönliche Kundenbeziehungen sind für eine hohe Loyalität unter Ihren Kunden und ein wirksames Empfehlungsmarketing außerordentlich wichtig. Nutzen Sie automatisierte Funktionen, wie den Versand einer Dankesmail, die Angabe eines Kontaktwunsches, die Anmeldung für Newsletter und Bonusprogramme oder die Weiterleitung in soziale Netzwerke. Antworten Sie Ihren Kunden bei konstruktiver Kritik persönlich, selbst wenn Sie das Problem nicht lösen können. Der persönliche Kontakt kann Wunder bewirken, da Ihr Kunde häufig nicht mit einer direkten Rückmeldung rechnet.

Feedback als Teil des Ganzen

Feedback ist Die moderne Form der Kundenkommunikation. Mit der Digitalisierung werden Kunden selbstbestimmter und entscheiden wann, wie und wo Sie kommunizieren. Sehen Sie Feedback daher als wichtigen Teil Ihrer unternehmerischen Entwicklung und informieren Sie Kunden und Branche über Ihre Innovationskraft. Setzen Sie sich regelmäßig mit Ihrem Team zusammen und besprechen Sie Vorfälle offen und ehrlich. Integrieren Sie Feedback in Ihre Prozesse, um so noch intensiver und schneller auf Bedürfnisse der Kunden eingehen zu können.